Unser Atem ist lang – 4. April

Unter dem Titel „unser Atem ist lang“ trafen wir uns zur April-Übung. An verschiedenen Posten konnten wir unsere Fertigkeiten und unser Wissen rund um Sauerstoff und Atmung vertiefen. An unseren Phantomen übten wir die Beatmung ohne Hilfsmittel sowie mit Beatmungstüchlein und Masken. In kleinen Gruppen machten wir uns Gedanken rund um Sauerstoff als Medikament und wie wir Samariter diesen verwenden. Edith erklärte uns den Gebrauch unserer Sauerstoffflaschen und der verschiedenen Hilfsmittel (Brille, div. Masken) zur Abgabe. Bei Therese galt es dann, anhand eines Fallbeispiels Gallenkoliken zu erkennen, dies war umso schwieriger, da es so garnichts mit Atmung und Sauerstoff zu …

Weiterlesen

Samariter bis auf die Knochen – 7. März

Am Mittwoch 7. März trafen wir uns zur Monatsübung unter dem Titel „Samariter bis auf die Knochen“. Anhand eines Anatomie-Schemas benannten wir die sage und schreibe 206 Knochen unseres Körpers. Anschliessend erläuterte Therese noch wissenswertes über die verschiedenen Verletzungsarten und wir hatten Gelegenheit uns im Anlegen verschiedenster Verbände zu üben.

Kalte Zeiten – 14. Februar 2018

Am Mittwoch 14. Februar trafen wir uns zur ersten Monatsübung im neuen Jahr. Unter dem Titel „kalte Zeiten“ erwartete uns ein unterhaltsamer Abend. Zu Beginn erzählte uns Edith wissenswertes über Unterkühlung und Erfrierungen und worauf man hier speziell achten muss. Im zweiten Teil hatten wir Gelegenheit in Gruppen zu üben. Am einen Posten repetierten wir die CPR, während wir am anderen Posten unserer Kreativität in einem Rollenspiel freien Lauf lassen konnten. Hier galt es, alkoholisierte und desinteressierte Mitmenschen zu motivieren, einer betrunkenen und bewusstlosen Person zu helfen.

91. Generalversammlung – 19. Januar

Nach einem feinen Nachtessen im Iselishof in Vordemwald begrüsste die Präsidentin Karin Ellenberger die Anwesenden zur Generalversammlung. Die Präsidentin und die Kurs- und Technische Leiterin blickten auf ein interessantes und abwechslungsreiches Vereinsjahr zurück. Zu den Höhepunkten zählten sicher die Samariterreise im September sowie die Einsätze am 3-Tage-OL in Vordemwald und am Route 66 in Aarburg. Die Samariter leisteten im letzten Jahr über 250 Stunden Sanitätsdienst im Dorf und der Region. Auch das kommende Jahr hält wieder ein abwechslungsreiches Programm bereit. Im Juni 2018 wird die Regio-Übung der Samaritervereine aus Vordemwald, Strengelbach, Brittnau und Zofingen hier in Vordemwald stattfinden. Ausserdem bietet …

Weiterlesen

Rückblick – Ausblick – Einblick – 1. November

Am Mittwoch 1. November trafen wir uns zur letzten Monatsübung im laufenden Vereinsjahr. In drei Gruppen hatten wir Gelegenheit unsere Samariterkenntnisse aus den vergangenen Übungen zu vertiefen. Am ersten Posten galt es, einem verunglückten Motorradfahrer den Helm möglichst schonend und korrekt auszuziehen. Am zweiten Posten hatten wir Gelegenheit die korrekte Durchführung der BLS/AED Hilfsmassnahmen zu repetieren – hier gilt schliesslich ganz besonders – Übung macht den Meister! Am dritten Posten schliesslich, bekamen wir einen Einblick in den aktuellen Nothelferkurs. Hier galt es, anhand von Zeichnungen und kurzen Beschreibungen der Unfallsituation das richtige Verhalten nach einem Verkehrsunfall zu definieren. Zum Abschluss …

Weiterlesen

Sensorium – 6. September

5 Sinne hat der Mensch – diese standen im Zentrum unserer Übung. In Gruppen aufgeteilt, durften wir unsere Sinne intensiv nutzen. Der Geschmacksinn war beim Probieren von 11 verschiedenen Joghurts gefragt, die Nase kam beim Schnuppern an diversen Parfümölen zum Zug und die Hände durften sich durch verschiedenste Alltagsgegenstände tasten. Laut unseren Samariterlehrern waren die wechselnden Gesichtsausdrücke mindestens so spannend wie die genannten Antworten. Um den Abend abzurunden und die Vielfalt der Wahrnehmung und Interpretation darzustellen, spielten wir eine Runde „Mittwochsmaler“ – wie die verschiedenen Begriffe aus dem Samariteralltag auf einfachste Art gezeichnet wurden war sehr spannend und unsere Fantasie …

Weiterlesen

Strassenfest K233 – Umzug

Zur feierlichen Eröffnung der sanierten Kantonsstrasse K233 war die Bevölkerung von Vordemwald zu einem Strassenfest eingeladen. Um den Gästen etwas zu bieten forderte der Gemeinderat die einheimischen Vereine und andere Gruppierungen dazu auf, sich fantasievoll, fahrend und motorlos an einem Umzug zu präsentieren. Wir Samariter stöberten daraufhin im Keller des Vereinslokals und fanden diverse Ausrüstungsgegenstände von „anno dazumal“. Ausgerüstet mit einer alten Bahre und „zeitgemässer“ Kleidung präsentierten wir uns so der Bevölkerung. Es war ein schöner Umzug, welcher auch die Gelegenheit für viele kurze Kontakte bot.

Kreativ im Notfall – 16. August

Nach den wohlverdienten Sommerferien trafen wir uns am 16. August zur Übung unter dem Titel „kreativ im Notfall“. Da Unfälle bekanntermassen immer unverhofft und oftmals im blödesten Moment passieren, hat man oft auch keine gut ausgerüstete Apotheke zur Verfügung. Wie kann man mit den vorhandenen Materialien am effektivsten helfen?! um diese Frage drehte sich unser Abend. Mit Küchentüchern (oder einfach dem Tuch was dann verfügbar ist), Seilen, Jacken und Stöcken konnten wir unserer Kreativität freien Lauf lassen. Deckverbände anlegen, Knoten machen die halten und sich (trotzdem) wieder öffnen lassen, Patienten transportieren… die Aufgaben waren vielseitig und wir alle wurden gefordert. …

Weiterlesen

Kurzübung Fröschengülle – 28. Juni

Wenn Samariter eine Reise tun ist das Wetter… leider hatte Petrus diesmal kein Einsehen und wir trafen uns bei nasskaltem Wetter auf der Fröschengülle. Unter dem Motto „cool down“ präsentierte uns Franco Perchtold die innovativen Produkte von Cool down. Wir lauschten seinen Ausführungen gespannt und konnten die lang anhaltende, kühlende Wirkung auch ausprobieren. Damit wir dabei nicht erfroren, verwöhnte uns unser Grillmeister mit warmen Würsten, welche wir in der trockenen Hütte geniessen konnten. Wir alle liessen uns von der einfachen Anwendung und der angenehmen Kühlwirkung überzeugen, weshalb ein Grossteil der „Vordemwälder Samariter“ künftig nicht nur im Sanitätsdienst, sondern auch privat, …

Weiterlesen