Psychische Notfälle – 8. September

Am 8. September trafen wir uns zur Monatsübung mit dem spannenden Titel psychische Notfälle. Wir machten uns Gedanken darüber, was psychische Notfälle sind, wie sich diese äussern und wer davon betroffen ist. Ausserdem trugen wir verschiedene uns bekannte Krankheitsbilder zusammen und zum Schluss gab uns Edith einige Tipps, wie wir in einer entsprechenden Notsituation handeln können. Wichtig ist hierbei, die eigene Sicherheit stets im Blick zu haben, da Menschen in psychischen Ausnahmesituationen sehr unberechenbar sein können. Dies war ein interessanter Abend zu einem riesigen Thema, in welches wir einen spannenden aber keinesfalls abschliessenden Einblick erhielten.

Weiterlesen

BLS / AED – 11. August

Am 11. August trafen wir uns zur ersten Monatsübung nach den Sommerferien. In kleinen Gruppen trainierten wir die BLS-Massnahmen und den richtigen Umgang mit dem AED.

Weiterlesen

Plausch und Gemütlichkeit – 30. Juni

Am 30. Juni wollten wir uns auf der Rüti in Vordemwald zum gemütlichen Bräteln und Zusammensein treffen. Leider war uns Petrus nicht wohlgesinnt, so dass wir diesen geselligen Anlass absagen mussten.

Weiterlesen

rot wie das Blut – 2. Juni

Am 2. Juni trafen wir uns zu einer interessanten Monatsübung rund um „den Saft des Lebens“. Wir beschäftigten uns mit dem Blutkreislauf, den diversen Aufgaben des Blutes und den möglichen Folgen für den Blutkreislauf bei verschiedenen Verletzungen. Ausserdem übten wir das korrekte Anlegen eines Druckverbandes.

Weiterlesen

Wenn die Luft ausbleibt – 5. Mai

Am 5. Mai trafen wir uns zur Monatsübung rund um das Thema Atmung. Nebst einem interessanten Theorieteil übten wir nach langer Pause wieder einmal die Herzdruckmassage (entsprechend der momentanen Vorgaben aufgrund der Corona-Schutzmassnahmen ohne Beatmung).

Weiterlesen

ABCDE – 7. April

Am 7. April trafen wir uns bereits zum zweiten mal virtuell zur Monatsübung. Wir befassten uns anhand des neuen Patientenprotokolls des kvas mit der Patientenbeurteilung. Das neue Protokoll führt mit diversen einfach gehaltenen Stichworten sehr gut durch die Beurteilung des Patienten und unterstützt uns ideal dabei, auch in turbulenten Situationen nichts zu übersehen.

Weiterlesen

Tag der Kranken – 7. März

Am Samstag 6. März besuchten wir anlässlich des Tag der Kranken den Sennhof. Um die Gesundheit der Bewohner nicht zu gefährden übergaben wir die Primeli vor dem Pflegeheim. Die Bewohner erhielten die Frühlingsgrüsse dieses Jahr vom Pflegepersonal überreicht. Wie uns vom Sennhof inzwischen mitgeteilt wurde, war die Freude über die farbigen Grüsse auch dieses Jahr gross und wir alle freuen uns bereits darauf, die Blüemli nächstes Jahr wieder persönlich übergeben und den einen oder anderen kurzen Schwatz halten zu dürfen.

Weiterlesen

Unterwegs auf neuen Wegen – 3. März

Am 3. März erlebten wir Samariter eine Premiere. Um wenigstens etwas in Kontakt zu bleiben trafen wir uns zur virtuellen Monatsübung. Über Teams hatte Edith ein Meeting eröffnet und kurz vor acht „trudelten die Mitglieder ein“. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten befassten wir uns mit unserem „Berge- und Transportmaterial“. Obwohl der persönliche Kontakt fehlte war es aus meiner Sicht eine gelungene Premiere.

Weiterlesen

Seelenspiegel im Bauch – 2. September

Am Mittwoch 2. September trafen wir uns zur Monatsübung rund um das Thema „Seelenspiegel im Bauch“. Im ersten Teil sammelten wir Erkrankungen rund um den Bauch welche wir kennen. Danach lernten wir die Anatomie der Bauchorgane kennen. Nun ging es darum, verschiedene Baucherkrankungen anhand der Symptome zu erkennen und über die nötigen Massnahmen zu entscheiden – wann rufen wir die Ambulanz – wann reicht ev. ein Hausmittel – die Bandbreite der Erkrankungen ist breit, ebenso die erforderliche Reaktion. In 3 Fallbeispielen galt es anschliessend, eine Blinddarmentzündung (Appendizitis), Nierensteine (Nephrolithiasis) und ein Bauch-Trauma zu erkennen und richtig zu reagieren. Im letzten…

Weiterlesen

extreme 4 you – 12. August

Am 12. August trafen wir uns zur ersten regulären Monatsübung im aktuellen Vereinsjahr. Unter dem Motto „extreme 4 you“ befassten wir uns mit unseren 4 Extremitäten und da insbersondere mit den Knochen. Edith erklärte uns den Aufbau der Knochen, die verschiedenen „Arten von Knochen“ sowie die unterschiedlichen Gelenktypen in unserem Körper. Bezüglich der Verletzungen vertieften wir hier unser Wissen über Frakturen und Luxationen. Wir diskutierten, welche Verletzungen einen Transport mit der Ambulanz erfordern, wann ein Privattransport in Frage kommt und welche Verletzungen wir selber behandeln können. Als Unterbrechung im theoretischen Teil demonstrierten uns Edith und Ruedi wie ein Patient mit…

Weiterlesen