Aktuelle Information im Zusammenhang mit der Corona-Situation in der Schweiz

Aufgrund des Versammlungsverbots des Bundesrates sind alle Aktivitäten, Kurse und Übungen des Samaritervereins bis mindestens zum 8. Juni ausgesetzt. Somit wird die Sommer-Übung am 24. Juni auf der Fröschengülle die erste Übung sein, welche nach dem Lock-down durchgeführt werden darf. Wir freuen uns auf diese Übung und wünschen bis dahin allen gute Gesundheit!

Sollte die Feuerwehr bei einem Ernstfall-Einsatz auf die Unterstützung durch den Samariterverein angewiesen sein, sind bei einem entsprechenden Alarm alle gesunden Samariter gebeten auszurücken und die Feuerwehr zu unterstützen.

Wir bitten alle, sich an die Verhaltens-Empfehlungen des Bundesrates zu halten. Bitte verzichten Sie auf alle vermeidbaren sozialen Kontakte – sollten Sie doch aus dem Haus gehen müssen, halten Sie sich bitte an die Regeln der „sozialen Distanz“. Damit können wir alle die Gesellschaft schützen und das Gesundheitswesen entlasten – vielen Dank!