Einer für alle, alle für einen – 1. Mai

Die Übung am 1. Mai stand unter dem spannenden Titel „einer für alle, alle für einen“ – Im Zentrum stand „der Patient“. Aufgeteilt in 2 Gruppen befassten wir uns einerseits mit dem ABCDE-Schema und dem Sampler – welche beide der Patientenbeurteilung dienen. Nachdem wir die Schemen studiert hatten, hiess es einen Patienten zu beurteilen und richtig zu reagieren. Wir sind nun wieder fitter, wenn es darum geht eine Situation einzuschätzen und zu entscheiden was zu tun, respektive welche Hilfe anzufordern ist.